Bachelor of Science –
Elektrotechnik / Nachrichtentechnik


Worum geht es im Studium?
Das Studium baut auf dem Schulwissen auf und vermittelt zunächst die allgemeinen theoretischen Grundkenntnisse durch Vorlesungen und Übungen. Typisch für das Studium an der Fachhochschule Köln ist eine frühe intensive Begleitung der Fächer durch praktische Versuche. In der Mitte des Studiums kommen dann die spezifischen Fächer der Nachrichtentechnik dazu, z.B. Hochfrequenztechnik, Technische Akustik, Digitale Rundfunk- und Fernsehtechnik. Am Ende des Studiums steht die Bachelorarbeit, in der man zeigen soll, dass man technische Probleme in begrenzter Zeit lösen kann. Dies ist meist eine praktisch orientierte Arbeit, in der z.B. eine Komponente oder ein System programmiert werden muss oder es soll eine Schaltung für eine spezielle Funktion realisiert werden.

Was sollte ich mitbringen?
Eine gute Grundlage für die Aufnahme eines technischen Studiums ist das Interesse an technischen oder naturwissenschaftlichen Themen – idealerweise auch erste praktische Erfahrungen aus der Schule oder aus dem Hobbybereich: Programmieren oder Konfigurieren von Computern, Arbeiten mit technischen Experimentierkästen. Wichtig ist, dass man sich nicht mit oberflächlichen Beschreibungen begnügt, sondern den Sachverhalten auf den Grund geht, um zu erfahren, wie Geräte funktionieren. Notwendig ist außerdem eine gute Arbeitsdisziplin, um den Lehrstoff zu verarbeiten und "am Ball zu bleiben".

Was kann ich damit anfangen?
Nach erfolgreichem Studienabschluss eröffnet sich eine Vielzahl beruflicher Perspektiven. Das Studium ermöglicht z.B. die Tätigkeit in der Entwicklung von Hard- und Software in einer Vielzahl von Branchen. Nachrichtentechnische Komponenten und Systeme finden ihren Einsatz sowohl im Maschinenbau, in der Fahrzeugtechnik, der Automatisierungstechnik als auch im Bereich der Kommunikationstechnik. Alternativ können Absolventinnen und Absolventen auch als Applikationsingenieure oder im technischen Vertrieb arbeiten, wo sie intensiv mit Kunden zu tun haben. Oder sie entscheiden sich für ein weiterführendes Master-Studium, in dem sie noch tiefere Einblicke in technische Themen erhalten. Auf jeden Fall haben sie mit einem guten Abschluss eine aussichtsreiche Basis für ihre Karriere gelegt.

Wie sind die Berufsaussichten?
Ingenieure der Nachrichtentechnik zählen zu den am meisten gesuchten Berufsgruppen. Viele tausend Arbeitsplätze können nicht besetzt werden, da es keine geeigneten Bewerber gibt. Die Berufsaussichten sind also sehr gut (Stand 2011).

> ZUR ONLINE-BEWERBUNG

Noch Fragen?
Bei weiteren Fragen stehen Studiengangsberater und die Zentrale Studienberatung gerne Rede und Antwort.

Alle Informationen zum Studiengang sind auf den Seiten der Fachhochschule Köln zu finden.

Studienbüro, Campus Deutz
Raum: ZN 2-5
Telefon: +49 221 8275 - 2186

> Zu den Öffnungszeiten
Impressum | Haftungshinweis | Institut für Nachrichtentechnik | Fachhochschule Köln | Design by GraphicAlert& NooitAf