Campus


Das Ingenieurwissenschaftliche Zentrum am Campus Deutz der Fachhochschule Köln liegt verkehrstechnisch gut angebunden in der Nähe der Lanxessarena. In die Kölner Altstadt sind es mit dem Rad oder der Bahn nur wenige Minuten. Der Campus in Deutz beherbergt eine Vielzahl von ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen. Wohnheime auf dem Campus ermöglichen kurze Wege. Die Anfahrt ist unproblematisch: entweder mit dem ÖPNV (Haltestelle Deutz-Kalker Bad) oder dem eigenen PKW: Am Campus Deutz können Studierende kostenlos parken. 


Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Rund 17.500 Studierende werden von etwa 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Zur Hochschule gehört neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach; im Aufbau ist der Campus Leverkusen. Durch die Aufteilung der Studierenden auf mehrere Standorte in und um Köln, bleibt der einzelne Campus übersichtlich und persönlich. An ihren vier Standorten bietet die Fachhochschule Köln eine große und vielfältige Anzahl an Studiengängen und -richtungen an: von Architektur bis Tropentechnologie, von Technischer Chemie bis zu Übersetzungswissenschaften.




Das Zentrum für außerfachliche Kompetenzen (ZAK) macht fit im Bereich „Schlüsselkompetenzen“: Präsentationstechniken, Rhetorik, Intensivtraining Englisch und weitere Kurse können Studierende der Fachhochschule Köln kostenlos besuchen. Weitere Angebote, z.B. der FH Köln Motorsport fördern Kreativität und Engagement. Auch ein Blick über den Tellerrand des eigenen Studiengangs hinaus ist möglich. Im Rahmen des Studiums können Veranstaltungen anderer Studiengängen belegt werden.

Für die körperliche Fitness sorgt der Kölner Hochschulsport. Ob Yoga oder Jonglieren, Schach oder Skispringen – hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Kölner Studentenwerk ist Ansprechpartner für die Wohnheime in Köln, die Verpflegung in den Mensen (Speiseplan der Deutzer Mensa) und berät in Sachen BaföG.



Impressum | Haftungshinweis | Institut für Nachrichtentechnik | Fachhochschule Köln | Design by GraphicAlert& NooitAf